? Ulle Krass - Gequälte Seelen

Gequälte Seelen

Die Arbeiten zum Thema "Gequälte Seelen" nehmen Bezug  auf die "Desastres de la guerra" von Goya. Die kleinen erschütternden Radierungen Goyas zeigen die Greueltaten der Soldaten an der wehrlosen Bevölkerung im spanischen Unabhängigkeitskrieg von 1808-14. Auch heute erschüttern uns Berichte und aktuelle Nachrichten über Kriegsgreuel aus der ganzen Welt. Immer wieder werden Massengräber entdeckt, werden Menschen gequält und verstümmelt. Ulle Krass reagiert mit ihren schockierenden Plastiken künstlerisch auf diese Situation. Mit ihren "gequälten Seelen" nimmt sie auch an diversen Projekten teil wie z.B. 2005 am Weltkirchentag in Aachen. Dort entstanden zusammen mit Besuchern und Passanten weitere Köpfe zum Thema Gewalt. So wird das Feld der Seelen stetig größer.

  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #